ArchiveVeranstaltungen

METROPOLIS / Stummfilm & Konzert im Kunstfoyer

Metropolis 1927, © Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Wiesbaden
Metropolis 1927, © Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Wiesbaden

Freitag, 14. September 2018, 18:30 - ca. 22:00 (inkl. Pause)

Als furioses Finale unserer UFA-Ausstellung im Kunstfoyer präsentieren wir Ihnen METROPOLIS / Stummfilm & Konzert.

„METROPOLIS“, das expressionistische Science Fiction Drama in der Regie von Fritz Lang (1927), war und ist einer der wichtigsten und berühmtesten Meisterwerke der damaligen Universum Film AG. 1925-1927 entstand der Film in einer Zeit großer Kreativität und Freigeistigkeit, die in allen Bereichen des Lebens und der Kunst sichtbar wurde. Das Trautonium entstand fast gleichzeitig, um das neue Medium Radio optimal bespielen zu können. Es ermöglichte erstmals einzigartige Geräusche und Töne elektronisch bzw. maschinell herzustellen. „METROPOLIS“ ist vielfach vertont worden. Die technische, maschinelle und futuristische Atmosphäre des Films ist geradezu prädestiniert für die Tonwelt des Vorläufers der Synthesizer: Das Trautonium. Technisch und elektronisch seiner Zeit voraus, bringt es reine, künstliche Töne hervor, dies aber in einer hoch emotionalen Umsetzung. Peter Pichler am Mixturtrautonium, vertont „METROPOLIS“ live mit neuen, eigene Kompositionen und Improvisationen.
Wir zeigen METROPOLIS in der restaurierten, wieder neu „uraufgeführten“ Fassung von 2010. Dauer: 150 Minuten zzgl. kurzer Erfrischungspause

Tickets für diese Veranstaltung sind leider bereits alle vergeben.