AktuellFörderprojekte

PUSH 2017

Luca Zahn in „Malala – Mädchen mit Buch“ (2016). Foto: Isabelle Girard de Soucanton
Luca Zahn in „Malala – Mädchen mit Buch“ (2016). Foto: Isabelle Girard de Soucanton

PUSH 2017

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

von Éric-Emmanuel Schmitt

Der Geizige

von Molière

„PUSH - Pfalztheater und Schule hautnah“ ist ein Projekt, das Kindern und Jugendlichen einen zeitgemäßen Zugang zur Theaterliteratur eröffnet und hautnahe Theatererlebnisse ermöglicht. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt 2016 haben wir dieses Jahr erneut in Kooperation mit dem Pfalztheater Kaiserslautern einen Kreativwettbewerb ausgeschrieben, an dem sich Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Pfalz mit eigenen künstlerischen Videoarbeiten beteiligt haben. Bei der Jurysitzung im Juni 2017 wurden die glücklichen Gewinnerklassen ausgewählt, die nun einen Doppelpass aus zeitgenössischem Theater im eigenen Klassenzimmer und einen Klassiker der Theaterliteratur auf der großen Bühne des Pfalztheaters erleben können.

Der Regisseur und Schauspieldirektor des Pfalztheaters, Harald Demmer, inszeniert in diesem Jahr exklusiv für die Kooperation der Versicherungskammer Kulturstiftung mit dem Pfalztheater „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ als Klassenzimmerstück. Die mobile Aufführung im eigenen Klassenraum bietet den SchülerInnen nicht nur ein unmittelbares Theatererlebnis, sie vermittelt auch kreative Möglichkeiten der Inszenierung und des Umgangs mit Bühnensituationen – abseits einer konventionellen Bühne. Im Anschluss an die Aufführung im Klassenzimmer gibt es jeweils Gelegenheit zum Austausch mit Dramaturgen und Theaterpädagogen. Die eigene kreative Auseinandersetzung der SchülerInnen mit dem Thema im Vorfeld der Aufführung ermöglicht dabei einen spürbar intensiveren Austausch, als es bei unvorbereiteten Theaterbesuchen der Fall ist. Nach der Aufführung des Klassenzimmerstücks sind alle SchülerInnen eingeladen, eine Abendaufführung von Molières „Der Geizige“ auf der großen Bühne des Pfalztheaters zu erleben und den Darsteller aus dem Klassenzimmerstück noch einmal in einer ganz anderen Rolle zu sehen.

Die Versicherungskammer Kulturstiftung fördert kulturelle Bildungsprojekte, die sich in einem künstlerischen Prozess mit relevanten Gesellschaftsthemen auseinandersetzen. In Kooperation mit dem Pfalztheater und mit Unterstützung der pfälzischen Sparkassen haben wir 2016 das Projekt „PUSH – Pfalztheater und Schulen hautnah“ entwickelt und für das Klassenzimmer bewusst nach Stoffen gesucht, die einen aktuellen Bezug zur Lebenswelt der Jugendlichen haben. Im ersten Jahr hat Rüdiger Pape „Malala – Mädchen mit Buch“ von Nick Wood für die mobile Aufführung im Klassenzimmer inszeniert. Durch einen pfalzweiten Wettbewerb konnten sich 8. Schulklassen für eine Aufführung in ihrem Klassenzimmer bewerben. Themen des Wettbewerbs waren – Bezug nehmend auf das Theaterstück – die damit verbundenen Stichworte Zivilcourage, Mut, gleiche Rechte für Jungs und Mädchen und das Recht von Kindern auf Bildung. Im Anschluss an die Aufführung im Klassenzimmer hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt auf der Bühne des Pfalztheaters Kaiserslautern zu erleben.

In Kooperation mit
  • Pfalztheater Kaiserslautern