AktuellKonzertreihe

Filmkonzert: Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens (1921)

Foto: Deutsche Kinemathek, Berlin
Foto: Deutsche Kinemathek, Berlin

Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens

Filmkonzert mit Michael Wollny & Eric Schaefer feat. Det Norske Blåseensemble

24. Februar 2017, 19.30 Uhr

»Nosferatu« erzählt von der Reise des jungen Maklers Thomas Hutter nach Transsylvanien im Jahre 1838: Er macht sich auf den Weg, um dem lichtscheuen Grafen Orlok ein Haus in seiner Heimatstadt Wisborg zu verkaufen. Als der Graf ein Bild von Hutters Frau entdeckt, ist er wie gebannt von ihrer Schönheit und macht sich umgehend auf den Weg zu ihr. Kurze Zeit später legt ein Geisterschiff in Wisborg an: Keine lebende Seele findet sich an Bord, doch etwas Unheimliches ist über die Stadt gekommen…

Mit der eindrucksvollen Inszenierung seiner gespenstischen Hauptfigur gehört »Nosferatu« von Friedrich Wilhelm Murnau zu den wichtigsten Werken des Kinos der Weimarer Republik. Der Stummfilmklassiker ist eine unautorisierte Adaption von Bram Stokers Roman »Dracula« und sollte nach einem Urheberrechtsstreit vernichtet werden, überlebte aber in zahlreichen Schnittfassungen.

Die Versicherungskammer Kulturstiftung präsentiert eine restaurierte, viragierte Fassung von Murnaus Meisterwerk - neu zum Leben erweckt durch eine Improvisation von Michael Wollny, Eric Schaefer und dem Norske Blåseensemble. Die Idee des Jazz ist „die Veränderung, das Unerwartete, das individuell Verschiedene“, sagt der Ausnahmepianist Michael Wollny. Zusammen mit Eric Schaefer und dem Norske Blåseensemble tritt er in einen spontanen Dialog mit den expressionistischen Bildern des Stummfilm-Klassikers. „Was für ein Ereignis! Die Musiker haben keine festen Absprachen getroffen, es gibt den Film und sie reagieren darauf, aber es wirkt, als hätten sie alle eine unsichtbare symphonische Partitur dabei, so genau greift das Ganze ineinander“, so die Süddeutsche Zeitung.

Einführung

Prof. Gerd Baumann, Leiter des Studiengangs Komposition für Film und Medien, Hochschule für Musik und Theater München

Live-Improvisation

Michael Wollny (piano) & Eric Schaefer (drums) feat. Det Norske Blåseensemble

Film

Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens (1921) Restaurierte und viragierte Fassung. Länge: 64 Min. Regie: Friedrich Wilhelm Murnau. Drehbuch: Henrik Galeen. Autor: Bram Stoker. Kamera: Fritz Arno Wagner. Bauten: Albin Grau. Restaurierung: Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung.

Veranstaltungsort

Versicherungskammer Bayern
Warngauer Str. 30
81539 München

Anmeldung

Die Karten können hier reserviert werden und werden eine Woche vor der Veranstaltung verschickt. Der Eintritt und die Platzwahl sind frei. FSK Altersfreigabe ab 12 Jahren.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Lenbachhaus. Bis zum 26.02.2017 widmet das Lenbachhaus mit seinem Schwerpunkt auf der Kunst des Expressionismus F.W. Murnau eine Ausstellung, die sich als Hommage an dessen innovative Filmsprache und die einzigartige globale Wirkung der frühen Filmkunst versteht.
  • Lehnbachhaus