Sebastião Salgado - Genesis nur noch bis zum 24. Januar 2016 im Kunstfoyer München

Genesis, das großangelegte Fotoprojekt von Sebastião Salgado wird nur noch bis zum 24. Januar im Kunstfoyer München präsentiert.
Danach wird die Ausstellung nicht mehr in Deutschland gezeigt. Sie geht auf allen fünf Kontinenten auf Welt-Tournee.

 

Sebastião Salgado - Genesis ab dem 9.Oktober 2015 im Kunstfoyer München

Genesis, das großangelegte Fotoprojekt des Meisters der Schwarz-Weiß Fotografie Sebastião Salgado wird ab dem 9.Oktober im Kunstfoyer München präsentiert.

 

Die Lange Nacht der Münchner Museen mit Ausstellung und Live-Musik

Wir machen mit bei der Langen Nacht der Münchner Museen!

Nicht verpassen: Samstag, 17.10.2015, 19-2 Uhr, Nachtöffnung der fantastischen Fotoausstellung GENESIS von Sebastião Salgado. Der weltberühmte Fotograf ist auch bekannt durch den preisgekrönten Dokumentarfilm  "Das Salz der Erde" (Regie Wim Wenders 2014).
Ab 21 Uhr spielt die legendäre afroamerikanische Jazzband Idris Ackamoor & The Pyramids aus San Francisco.

The Pyramids - Otherworldly Album Teaser

Süddeutsche Zeitung - Entfesselte Geister

 

Die Gewinner des Bayerischen Museumspreises 2015

In der Kategorie der haupt- oder nebenamtlich-wissenschaftlich geleiteten Museen geht der Preis an das Deutsche Hutmuseum Lindenberg im Allgäu.
In der Kategorie der ehrenamtlich geführten Museen gewinnt das Augustiner-Chorherren-Museum in Markt Indersdorf.

Die Versicherungskammer Kulturstiftung gratuliert den beiden Preisträgern sehr herzlich!

Die WeltFrankenpost

 

Mit Spannung erwartet: Wer gewinnt den Bayerischen Museumspreis 2015?

Am Donnerstag, 9. Juli 2015, um 12:00 Uhr ist es soweit: Die beiden Preisträger des Bayerischen Museumspreises werden im Rahmen des Bayerischen Museumstages in Kulmbach bekannt gegeben.

Der Bayerische Museumspreis wird von der Versicherungskammer Kulturstiftung ausgelobt und wird in zwei Kategorien vergeben:

  • ein Preis, dotiert mit 20.000,- €, geht an ein Museum mit haupt- oder nebenamtlich wissenschaftlicher Leitung
  • ein Preis, dotiert mit 10.000,- €, an ein ehrenamtlich geführtes Museum

 

Nachtschicht am 3. Juli: 'Ken Adam's Film Design'

Die Ausstellung bleibt zur Langen Nacht der Architekturbüros am 3. Juli im Kunstfoyer (Maximilianstraße 53) bis 22 Uhr geöffnet.
SIR KEN ADAM (*1921 in Berlin), ist einer der bedeutendsten Production Designer der Filmwelt.
Mit seinen spektakulären und stilbildenden Filmarchitekturen für Stanley Kubrick, für die James-Bond-Filme und viele andere hat er Filmgeschichte geschrieben.
Die Retrospektive gibt mit rund 320 Zeichnungen, Fotografien, Modellen, Gadgets und Filmausschnitten tiefe Einblicke in das Schaffen dieses Ausnahmetalents.